• ehrliche & kompetente Beratung
  • professionelle Installation
  • dauerhafter Kundensupport
  • ehrliche & kompetente Beratung
  • professionelle Installation
  • dauerhafter Kundensupport

Interview mit Rune Skov - Global Sales Director bei Gryphon Audio Designs Dänemark

To be alive isn’t enough! - Hans Christian Andersen

Wie wichtig ist Musik in Deinem Leben?

Musik war schon immer ein großer Teil meines Lebens und meiner Erziehung. Ich hörte hauptsächlich Rock'n'Roll aus den 60ern und 70ern bei meinen Eltern. Aber auch viel klassische Musik, inspiriert durch meinen Großvater ... sehr oft Maria Callas oder andere Opernsängerinnen.

Kannst Du uns etwas über Deinen beruflichen Hintergrund erzählen und wie Du zu Gryphon Audio Designs gekommen bist?

Ich habe fast 12 Jahre als Schullehrer (Mathematik, Sozialwissenschaften, Geschichte und Kunst) gearbeitet, bevor ich Vollzeit in die High-End-Audioindustrie kam. Als Lehrer betrieb ich nebenbei auch einen kleinen HiFi-Laden. Nichts, wovon ich reich werden konnte ... überhaupt nicht, sondern einfach, weil ich es liebte, mit Kunden umzugehen, eine enge Verbindung zur Branche zu haben und die Möglichkeit zu haben, viel Musik auf feinen Systemen zu hören. Ich habe in der Vergangenheit einige Demonstrationen für einen dänischen Hersteller von Lautsprechern auf der Münchner High-End und auf der CES Las Vegas (in ihrer Blütezeit) durchgeführt. Der Eigentümer Joe Reynolds bot mir schließlich eine Stelle bei Nordost Cables an, um Teil der Export-Crew zu werden. Mein Schwerpunkt lag vor fast 10 Jahren auf der Händler- und Produktschulung. Ich war bis 2015 bei Nordost, als ich mich entschied, weniger zu reisen und mich viel mehr mit den eigentlichen Vertriebsaktivitäten und der Führung eines Unternehmens von innen zu befassen. Zum Glück wurde mir eine Stelle beim dänischen Luxus-High-End-Hersteller Gryphon Audio Designs angeboten. Heute bin ich Sales Director von Gryphon und President und CEO unserer Tochtergesellschaft Gryphon Audio NA Inc. in den USA und Kanada. Das Unternehmen wird dieses Jahr (2021) offiziell am 2. April (an meinem Geburtstag) gegründet.

Was macht ein Gryphon Audio-Produkt für Dich wirklich besonders und herausragend?

Nun, das ist eine faire Frage, die allerdings nicht ganz so einfach zu beantworten ist, da ich der Meinung bin, dass die Gleichung mehrere Parameter enthält und ich nicht nur eine bestimmte Sache auswählen kann, die uns wirklich zu 100 Prozent von allen anderen unterscheidet ... und doch kann ich versuchen, etwas präziser zu sein: Gryphon wurde mit dem Bestreben gegründet, die bestmögliche Leistung mit einer sehr ausgeprägten Designphilosophie zu liefern, aber auch mit der Philosophie, die Kanaltrennung auf das ultimative Niveau zu maximieren und immer echtes Dual-Mono und mit den meisten Produkten auch reine Class A zu liefern, weil wir hinter diesen Prinzipien stehen. Wir glauben auch daran, dass auf allen Ebenen zu jeder Zeit und auf allen Frequenzen eine ungeheure Strommenge (Leistungskapazität) verfügbar sein soll. Zudem sollen die Komponenten eine extreme Bandbreite haben und niemals Kompromisse bei der Leistung eingehen. Wir haben ein hervorragendes Maß an Zuverlässigkeit und bleiben immer auf dem Weg, den uns Gründer Flemming E. Rasmussen 1985 gezeigt hat. Warum eine Strategie abweichen oder ändern, wenn sie nicht gebrochen ist? Ich denke, dass wir als Unternehmen unter vielen Audiophilen und Wettbewerbern als äußerst konservativ in unserer Geschäftsführung angesehen werden und immer an der gleichen Philosophie festhalten, wenn es um Topologien eines Verstärkers oder eines Netzteils usw. geht. Wir müssen nicht alle zwei Jahre ein Nachfolgemodell für eine unserer Komponenten herausbringen, eine Produktlebensdauer in Bezug auf den Verbleib in der Produktion / im Portfolio beträgt üblicherweise mindestens 10 Jahre. Gryphon ist eine sichere Sache, da Sie wissen, was Sie von der Firma und dem Produkt erwarten können. Hervorragendes Design, herausragende Leistung und unglaubliche Zuverlässigkeit ... Wir sind immer noch in der Lage, 30 Jahre alte Produkte zu warten, da wir Teile für zukünftige Serviceleistungen in unserem Inventar aufbewahren und da wir wissen, dass für viele Menschen der Gryphon, den sie vor 20 Jahren gekauft haben, ihr Endspiel ist und sie werden daran festhalten. Wir wanken nicht wie ein Strohhalm im Wind, sondern wissen, was wir können und wissen gleichzeitig, was wir nicht gut können. Ich denke, dass bringt uns in eine starke Position. Firmenhistorie und Erfahrung kommt mit Alter und Anerkennung in dieser Branche und ich wage zu sagen, dass die Marke Gryphon einiges an Historie und Anerkennung besitzt.

Kannst Du uns bitte etwas über Flemming E. Rasmussen erzählen, den Mann, mit dem alles begann und der Gryphon Audio durch seinen Ethos, seine Intention und seine Designs immer noch seine kreative Kraft verleiht:

Herr Rasmussen ist eine sehr herzliche, großherzige, emotionale und komplexe Person mit einem künstlerischen Gehirn, was ich in dieser Branche noch nie erlebt habe. Herr Rasmussen ist extrem visuell orientiert und hat eine einzigartige Sichtweise. Er kann sich das Produkt immer in seinem Kopf vorstellen, bevor er die Linien auf einer Serviette oder einem Kaffeefilter usw. zeichnet. Er hat ein neues Design schon sehr lange visualisiert, bevor es überhaupt Realität wird. Er ist ein sanfter Riese, der gerne mit Menschen interagiert und er weiß, wie diese Branche funktioniert und kennt alle ungeschriebenen Regeln für den erfolgreichen Betrieb eines Unternehmens in unserer schönen High-End-Audio Branche. Er ist seit den 70er Jahren ein Teil dieser Branche, zunächst, als er die Vertriebs- und Marketingfirma 2R Marketing gründete. Herr Rasmussen war schon immer ein Mann mit einer Vision und einer klaren Idee, wie man Geschäfte macht, Produkte entwirft und nicht zuletzt, zu einer etablierten und begehrenswerten Marke wird.

Andererseits ist Herr Rasmussen auch eine sehr private Person und Sie werden nie alle seine inneren Geheimnisse und Details über sein interessantes Leben kennenlernen. Er wird sich niemals vor die Marke stellen und ist in der Tat ziemlich schüchtern und sehr bodenständig. Er liebt seine vielen Hobbys wie Malen, Fotografieren, Fahren und Restaurieren von Oldtimern und Motorrädern. Eine weitere große Leidenschaft von ihm ist das Angeln ... Die Welt zu bereisen und verschiedene Kulturen und Menschen zu erkunden, war schon immer ein großer Teil seines Lebens . Aber ich denke, wir alle kennen Mr. Rasmussen als The Gryphon.

Was ist die grundlegende Philosophie des ästhetischen und elektrischen Designs hinter allen Gryphon Audio-Produkten?

Ich würde sagen, dass die Designphilosophie in Bezug auf die Ästhetik eine Mischung aus nordischem industriellem Minimalismus und einem Hauch von brutaler Darth Wader Inspiration ist. Wir haben immer mutige Designs, die uns von allen anderen Herstellern auf der Welt unterscheiden. Ein Gryphon ist ein Gryphon und Sie werden es nie bezweifeln.

In Bezug auf die elektronische Designphilosophie streben wir in Bezug auf die Elektronik stets nach Klangneutralität und maximaler Kanaltrennung und versuchen immer, so viel Bandbreite wie möglich zu erreichen. Wir arbeiten sehr oft mit aktuellen Bipolarwiderständen und riesigen Transformatoren sowie unglaublich steifen und Overkill-Netzteilen mit tonnenweise Strom. Es ist immer das Bestreben, weniger Komponenten im Signalpfad zu verwenden, um die Integrität der Musik / des Signals aufrechtzuerhalten.

Mit anderen Worten und um Herrn Rasmussen zu zitieren: Gryphon hat die Suche nach der absoluten musikalischen Wahrheit unternommen und ist der musikalischen Quelle bedingungslos treu geblieben. Eine der wichtigsten Lektionen, die ich als Maler gelernt habe, ist, dass zu viel menschliche Wahrnehmung auf Erwartungen basiert, auf dem, was wir über Dinge zu wissen glauben und nicht auf dem, was wir tatsächlich sehen oder hören. Wir müssen zuerst die Realität genau wahrnehmen und sie im Detail verstehen. Diese Lektion ist der philosophische Eckpfeiler von Gryphon Audio Designs. - Flemming E. Rasmussen

Warum die Dual Mono und Class A Philosophie (Class A / B bei euren Vollverstärkern)?

Alle Gryphon-Designs sind stark auf Class A ausgerichtet, um die Transistoren in ihrem linearsten Betriebsbereich zu halten, und die überwiegende Mehrheit der Gryphon-Produkte besteht aus Designs ohne negative Rückkopplung. Die Herstellung eines Vollverstärkers in reinem Class A ist jedoch möglicherweise nicht immer die optimale Lösung, da ein reiner Class A Verstärker sehr heiß wird und viel Kühlkörper erforderlich ist, um die Wärme abzuleiten. Die meisten integrierten Verstärker sind sehr oft in einem Rack oder in Hifi-Möbeln positioniert. Und einen massiven 100 Watt Class A Reinverstärker in einem Rack oder auf Designmöbeln zu stellen, ist nicht die beste Lösung, wenn es darum geht, das eigentliche Gerät nicht zu überhitzen oder den Rest der Komponenten nicht negativ zu beeinflussen.

Darüber hinaus erfordert das Herstellen von Pure Class A Produkten viel Material wie den Kühlkörper, aber auch der Rest der Konstruktion wird immer ziemlich massiv sein, da wir nicht gegen die Physik und die Gesetze der Natur arbeiten können. Wäre es möglich, einen Vollverstärker mit 50 Watt zu bauen? Absolut, aber es erfordert immer noch viel Luftzirkulation und ist nicht für die Installation in einem Rack geeignet, es sei denn, es steht auf dem obersten Regal. Es geht aber auch um Designphilosophien und politische Philosophien in der Firma Gryphon. Wir haben noch nie integrierte Verstärker als Pure Class A gebaut, aber alle Leistungsverstärker wie Antileon EVO, Mephisto und Essence sind alle Pure Class A und wir haben in der Vergangenheit dasselbe mit dem legendären DM-100 gemacht (Gottvater aller großen Pure Class A True Dual Mono-Verstärker von Gryphon). Auf diese Weise können die Vollverstärker von den größeren Pre + Power-Kombinationen getrennt werden. Man kann jedoch nie wissen, was bei The Gryphon passieren wird. Möglicherweise sehen Sie in Zukunft einen Class A Vollverstärker von Gryphon, aber bisher ist noch nichts in der Pipeline. Wer weiß, was die Zukunft bringen könnte.

Wie oft ersetzen werden Gryphon Komponenten ersetzt und was ist eure Referenz beim Entwickeln (und Testen)?

Wie bereits erwähnt, ist ein Gryphon-Produkt sehr oft 8 - 10 Jahre oder sogar länger in Produktion, bevor es ersetzt wird. Wir verwenden von Zeit zu Zeit verschiedene Referenzen beim Bau von Elektroniken und verschiedenen Lautsprechern. Es hängt alles davon ab, was wir entwerfen. Als wir den Ethos CD/DAC entwickelten, war der hochmoderne DAC Kalliope die Referenz für die Performance. Beim Design des Mephisto war der Colosseum und beim Bau des Diablo 300 war der Diablo 250 die Referenz. Aber die größten und begehrtesten Produkte wie der Mephisto, der Pandora Vorverstärker, der Legato Legacy und Ethos, einschließlich der kompletten VANTA-Kabelfamilie, werden immer als Gesamtreferenz verwendet, um sicherzustellen, dass das Leistungsniveau des neuen Produkts immer immer auf dem höchsten Niveau in seinem Sortiment spielt. Auch bei der Entwicklung des internen DAC-Moduls für den Diablo 120 haben wir Kalliope als Referenz verwendet, um dem großartigen Kalliope-DAC so nahe wie möglich zu kommen.

Ihr fertigt in Dänemark von Hand. Warum?

Es hilft uns, bei der Zusammenarbeit mit lokalen Subunternehmern die Kontrolle über alles zu behalten. Es ist eine einfache und reibungslose Art der Herstellung. Wir sind nah an der eigentlichen Produktionsstätte und die Kommunikation in einem solchen Prozess ist ein Schlüsselfaktor, ebenso wie das hohe technische Niveau der Mitarbeiter. Es sichert uns eine Konsistenz im Herstellungs- und Testprozess, alles in Dänemark bauen zu lassen.

Die Audiobranche verändert sich schnell – insbesondere im digitalen Bereich. Wo siehst Du Gryphon Audio Designs in 5 – 10 Jahren?

Die Branche verändert sich ständig und das war schon immer so. Aber geht es wirklich so schnell, wie die Leute denken? Ich bin nicht sicher. Plattenspieler sind noch immer sehr lebendig und REAL Tape spielt für Audiophile Hörer noch immer eine große Rolle. Neue Formate werden in die breite Palette der Musikformate aufgenommen, andere werden verschwinden. Die Leute waren traurig darüber, dass Vinyl tot war, als die CD herauskam - aber nichtsdestotrotz ist Vinyl noch immer am Leben und auch die CD. Selbst mit Streaming, das in unserer Branche implementiert wird. Das CD-Format war noch nie besser und die wenigen CD-Player auf dem Markt haben noch nie eine bessere Leistung gebracht, als heute. Die Messlatte liegt höher und es scheint, als hätten die Hersteller auch die Messlatte für die reine Leistung höher gelegt.

Ich vertraue darauf, dass Gryphon weiterhin riesige reine Class-A-Verstärker und hochmoderne DACs und Phonostufen zusammen mit einigen der besten Lautsprecher und Kabel in unserer Branche herstellen wird. Uns gibt es seit 1985 und wir haben immer die Nase in die gleiche Richtung gehalten, sind uns und unseren Idealen treu geblieben. Es hat keinen Sinn, im Wind zu schwingen, wie ein Strohhalm auf einem Feld. Aber es ist wichtig, den Fokus zu behalten und unserem Prinzip der puren musikalische Darbietung, unseren Designtopologien und unserem Geschäftsmodelle zu folgen. Der Antileon EVO basiert immer noch auf der gleichen Verstärkertopologie wie der legendäre DM-100, der 1989 auf den Markt kam und damals der leistungsstärkste reine Class A Dual-Mono-Verstärker war. Es wurden schon spezifische und feine Änderungen ab 1989 gemacht, aber der EVO wurde im Jahr 2015 noch immer mit der gleichen Topologie und Philosophie, wie sein Vorgänger, entworfen. Die Zeit fliegt und wir alle werden älter, genau wie Gryphon. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mit der ständigen starken Unterstützung all unserer Partner, Lieferanten und Endkunden und nicht zuletzt der Tatsache, dass Gryphon im Moment stärker oder größer geworden ist, als je zuvor, sehr zuversichtlich bin, dass Gryphon sein Potenzial und seine Anerkennung steigern wird und ebenso die Position auf dem Markt für luxuriöses High-End-Hi-Fi.

Rune Skov präsentiert ein komplettes Gryphon Setup

bestehend aus: dem großen Majestic Kodo Lautsprecher System (teilaktiv), Ethos CD Player, Legato Legacy Phonovorstufe, Pandora Vorstufe, Mephisto Solo Endstufen. [Die Präsentation startet ab 1:40 Min]